Am Gesamtvolumen des Walzwerkes stellt die Produktion von BSW-Walzdraht etwa zwei Drittel und ist somit der „gewich­tige“ Faktor. Glatter Walzdraht wird von unseren Abnehmern zu den verschiedensten Bewehrungsprodukten wie beispiels­weise Betonstahlmatten, Gitterträgern, Bewehrungsdraht oder Abstandhaltern verarbeitet. Gerippter Walzdraht wird ausschließlich im eigenen Haus zu Betonstahl in Ringen weiterverarbeitet oder bei den zur Gruppe gehörenden Drahtverarbeitungsbetrieben zur Betonstahlmatte ge­schweißt. Die hohe Fertigungstiefe der weiterverarbeitenden Betriebe in der Unternehmensgruppe ist Garant dafür, auf die Bedürfnisse der Bauindustrie ausgesprochen flexibel reagieren zu können.

Walzdraht
 

Drahtgüten

 
  • BSM-Güte zur Herstellung von Betonstahlmatten (vergleichbar RSt 37-2)
  • FeE 235 nach NF A35-015
  • GRADE 250 nach BS 4449:1997
 

(CARES Certificate of Approval No. 880603)

Walzdraht in Ringen

 
Drahtdurchmesser: 5,5 bis 17,5 mm
Ringgewicht: 1,8 t
Außendurchmesser: ca. 135 cm
Innendurchmesser: ca. 85 cm
Breite: ca. 100 bis 125 cm (je nach Ø)
 
 
 
deen

© 2011 Badische Stahlwerke GmbH